Juni 10, 2009SP.IN repräsentiert Sportler bei der Generalversammlung von EURO MEI

EURO MEI, ein Sektor von UNI global union, der Vereinigungen aus Medien, Unterhaltungsbranche und Kunst repräsentiert hielt die letzten beiden Tage seine Generalversammlung in Rom. SP.IN Spieler Initiative, das erste...


Juni 01, 2009Sportler oder Dopingexperte

Sportler werden mit Informationsmaterial und Formularen zu den Antidopingregularien überflutet. Wie kann jemand der kein Experte ist da den Überblick behalten und sein Einverständnis erklären.


Mai 25, 2009Unterstützung des Lehrgangs in Paderborn

Die SP.IN Teamrepräsentanten und Mitglieder Jay Thomas (Tübingen), Stefan Fahrrad (Ludwigsburg), Jan Lipke (Bremerhaven) und Heiko Schaffartzik (Giessen) unterstützten am vergangenen Wochenende den DBB bei seinem U16,...


Mai 12, 2009Köln wählt Betriebsrat

Das Team in Köln hat vergangene Woche einen Betriebsrat gewählt.

Dadurch haben die SPieler nun ein Mitspracherecht bei Themen wie Dopingtests, Terminplanung und die Entwicklung junger Spieler. Die Giants Düsseldorf...


Mai 10, 2009Präsentation vor dem Council of Europe

Walter Palmer, Simon Taylor und Yves Kummer repräsentierten die EU Athletes vor der COuncil of Europe Monitoring Group for the Anti Doping Converntion und gaben eine Präsentation. Zum ersten Mal wurden somit unabhängige...


Minimalstandards für Arbeitsbedingungen professioneller Basketballspieler

Die Welt des professionellen Sports wird oft als eine glamuröse, wirtschaftlich vorzeigbare, vertrauenswürdige und kollegiale dargestellt. Wenn die Fernsehkameras eingeschaltet werden, die Spieler aufs Parkett treten und ihnen die Fans zujubeln ist der Beruf Profisportler sicherlich für viele ein Traum. Das Alltagsleben und die Arbeitsbedingungen von Basketballspielern in Europa gestaltet sich jedoch nach dem Wissen europäischer Spielervereinigungen oft sehr viel weniger komfortabel.

 

Im Jahr 2009 führte die Union Basketteurs d'Europe (UBE) daher mit Unterstützung der Europäischen Kommission eine Studie zu den Arbeitsbedingungen professioneller Basketballspieler in Europa durch. Die Umfrage befasste sich mit Bereichen wie Arbeitsverträgen, Spieleragenten, Bildung, Gesundheit, Arbeitsbedingungen, Ausrüstung und Disziplinarmaßnahmen. Die Ergebnisse dieser Studie warfen viele eklatante Missverhältnisse im Arbeitssektor Profisport auf, die sicherlich auch auf viele andere Sportarten übertragbar sind.

 

Die Europäischen Basketballspielervereinigungen, die European Elite Athletes Association als auch die Europäisch Kommission werden in den nächsten Jahren weitere Informationen über den Beruf und das Leben der Profisportler sammeln und Anstrengungen unternehmen, europaweite Minimalstandards zu errichten, um Athleten ein angemessenes Arbeitsumfeld und Privatleben zu eröffnen.

Adresse
Bahnhofstrasse 1
69115 Heidelberg

Legal Support
+49 (0)151 19476951

or +49 (0)6221 914020

Fax
+49 (0)6221 9140222

E-Mail 
info@spinbb.net

Skype
SP.IN-Office