Juni 21, 2010Gesetzesentwurf zum Beschäftigtendatenschutz

SP.IN hat am vergangenen Freitag eine schriftliche Stellungnahme zum aktuellen Gesetzesentwurf für den Beschäftigtendatenschutz abgegeben.

Es wurde auf die spezifische Situation von Profisportlern und...


September 24, 2009Konferenz in Krakow

Vom 18. bis 20. September trafen sich Vertreter 27 verschiedener Spielervereinigungen aus ganz Europa zu einer Konferenz in Krakow.

Das Treffen war Teil des, durch die Europäische Kommission geförderten Projekts:...


September 16, 2009EU Athletes Mitglieder treffen sich in Krakow

Als Teil eines von der Europäischen Kommission geförderten Projekts, treffen sich am kommenden Wochenende Mitglieder der EU Athletes zu einer Konferenz in Krakow, Polen. Ziel ist es Themen des sozialen Dialogs zu...


August 14, 2009Made in Germany Invitational 2009

Hier findet ihr den Abschlussbericht zum Made in Germany Invitational 2009!


August 02, 2009Basketball gegen Rassismus

Im Rahmen des Made in Germany invitationals machten sich deutsche National- und Bundesligaspieler gemeinsam mit dem Verein Brothers Keepers stark gegen Rassismus


1

2

3

4

5

6

7

weiter

Minimalstandards für Arbeitsbedingungen professioneller Basketballspieler

Die Welt des professionellen Sports wird oft als eine glamuröse, wirtschaftlich vorzeigbare, vertrauenswürdige und kollegiale dargestellt. Wenn die Fernsehkameras eingeschaltet werden, die Spieler aufs Parkett treten und ihnen die Fans zujubeln ist der Beruf Profisportler sicherlich für viele ein Traum. Das Alltagsleben und die Arbeitsbedingungen von Basketballspielern in Europa gestaltet sich jedoch nach dem Wissen europäischer Spielervereinigungen oft sehr viel weniger komfortabel.

 

Im Jahr 2009 führte die Union Basketteurs d'Europe (UBE) daher mit Unterstützung der Europäischen Kommission eine Studie zu den Arbeitsbedingungen professioneller Basketballspieler in Europa durch. Die Umfrage befasste sich mit Bereichen wie Arbeitsverträgen, Spieleragenten, Bildung, Gesundheit, Arbeitsbedingungen, Ausrüstung und Disziplinarmaßnahmen. Die Ergebnisse dieser Studie warfen viele eklatante Missverhältnisse im Arbeitssektor Profisport auf, die sicherlich auch auf viele andere Sportarten übertragbar sind.

 

Die Europäischen Basketballspielervereinigungen, die European Elite Athletes Association als auch die Europäisch Kommission werden in den nächsten Jahren weitere Informationen über den Beruf und das Leben der Profisportler sammeln und Anstrengungen unternehmen, europaweite Minimalstandards zu errichten, um Athleten ein angemessenes Arbeitsumfeld und Privatleben zu eröffnen.

Adresse
Bahnhofstrasse 1
69115 Heidelberg

Legal Support
+49 (0)151 19476951

or +49 (0)6221 914020

Fax
+49 (0)6221 9140222

E-Mail 
info@spinbb.net

Skype
SP.IN-Office